Besonders Wertlos-Festival 2015

Von  //  28. Februar 2015  //  Tagged: ,  //  Keine Kommentare

besonders-wertlos-17-head

Das vor einigen Jahren von Bochum nach Köln verlegte „Festival des deutschen psychotronischen Films“ lässt es in seiner 17. Ausgabe vom 4. bis 8. März 2015 im Filmhauskino noch lauter krachen als zuvor: Als Einführung kriegen einige Schnullis von Macho Man René Weller in Nürnberg mächtig auf die Nuss, das Duo InterZone Perceptible vertont live G.W. Pabsts Klassiker Die freudlose Gasse und der grandiose Rolf Olsen ist gleich mit zwei seiner schönsten Filme vertreten, Das Rasthaus der grausamen Puppen und Wenn es Nacht wird auf der Reeperbahn. Der Festivalsamstag bietet dann besondere Leckerlis, wenn mit Saturnus und Der Irre von Thornhill zum ersten Mal Filme des Aachener Außenseiters Bruno Sukrow in Köln gezeigt werden, in Anwesenheit vom Sohn des Regisseurs Robert Sukrow. Direkt danach präsentiert der legendäre Rinaldo Talamonti Auch Ninotschka zieht ihr Höschen aus – es ist mit verstärktem Hardhead-Aufkommen an diesem Abend zu rechnen.

Zum kompletten Programm, das noch zahlreiche weitere Highlights zu bieten hat, geht es hier entlang – man sieht sich!

Poster_01__300b_


Über den Autor

Alle Artikel von

Schreibe einen Kommentar

comm comm comm