Jörg Buttgereit in Aachen!

Von  //  27. April 2013  //  Tagged:  //  Keine Kommentare

captainberlinvshitler

Im Rahmen unserer Reihe Tiefpunkt Film, die Hard Sensations in Zusammenarbeit mit dem Apollo Kino & Bar durchführt, gibt es am Sonntag, dem 12.5. um 19 Uhr ein feines Special, bei dem Jörg Buttgereit aus Berlin zu Gast sein wird!

Als Einführung werden zwei frühe Kurzfilme aus den Achtzigerjahren gezeigt, als Buttgereit noch selfmade die Berliner Punkszene mit augenzwinkerndem Kurzfilmtrash versorgte und dabei gleichzeitig portraitierte. Hauptfigur beider Filme ist der Superheld Captian Berlin, der im Hauptfilm CAPTAIN BERLIN VS. HITLER wiederbelebt wird. Bei diesem Spielfilmprojekt handelt es sich um ein abgefilmtes Theaterstück von Jörg Buttgereit, in dem es um das wiederbelebte Hirn Adolf Hitlers und dessen nach wie vor hartnäckigen Eroberungspläne geht. Regie führte Thilo Gosejohann, der im Februar ebenfalls im Apollo Kino zu Gast war. Gosejohanns Regie verwandelt steif abgefilmtes Theater mit einer furiosen Montage in echten filmischen Stoff, garniert mit Special Effects in Anlehnung an den Comic-Charakter des Films. Das versierte Spiel zwischen Kamera und Schnitt lässt beinahe vergessen, das es sich nicht um einen „richtigen“ Film handelt. Außerdem platziert Gosejohann geschickt Ausschnitte aus frühen Super-8-Filmen Buttgereits, die innerhalb des Gesamtbildes eine völlig neue Funktion erfüllen und damit wunderbar als Selbstzitat funktionieren. Darüber hinaus entsteht eine charmante Mischung aus Groschenheft-Krimi, politischer Groteske und Naziploitation.

Zwischen den Kurzfilmen und dem Hauptfilm wird es ein Stage-Interview mit Jörg Buttgereit geben, in dem es sowohl um seine filmischen Frühwerke als auch seine aktuellen Projekte gehen soll, die zwischen Hörspiel für den Westdeutschen Rundfunk über Filmkritik (Deadline, Splatting Image) bis hin zu seriösen Theaterarbeiten (Schauspiel Dortmund, Hebbel-Theater Berlin) munter wechseln. Multitalent Buttgereit wird nach dem Film noch für Fragen und Autogrammwünsche zur Verfügung stehen.


Über den Autor

Alle Artikel von

Schreibe einen Kommentar

comm comm comm