Terza Visione 4

Von  //  24. Juli 2017  //  Tagged:  //  Keine Kommentare

Rolf
Rolf

Wegen des zurecht großen Andrangs, der die bisherige Nürnberger Lokalität zum Platzen brachte, findet das großartige Festival des italienischen Genrefilms dieses Jahr zum ersten Mal in Frankfurt statt. Wie jedes Jahr – lesen sie hierzu die Berichte der geschätzten Kollegin Silvia zur ersten, zweiten und dritten Ausgabe – wurde wieder ein sensationelles Programm zusammengestellt, das neben selten im Kino zu sehenden Klassikern von Regisseuren wie Mario Bava, Lucio Fulci oder Dario Argento auch obskure Raritäten zum ersten Mal überhaupt im deutschen Sprachraum präsentiert. Dazu gehören dieses Jahr Giulio Questis fiebriges Meisterwerk ARCANA oder Mario Sicilianos grimmiger Söldnerfilm ROLF.

Diese Gelegenheit sollte sich kein Filmbegeisterter entgehen lassen – Freunde des italienischen Kinos schon mal gar nicht. Das komplette Programm findet sich hier.

terza-visione-plakat


Über den Autor

Alle Artikel von

Schreibe einen Kommentar

comm comm comm