TV-Tipp: Remake, Remix, Rip-Off

Von  //  7. Juli 2016  //  Tagged:  //  1 Kommentar

remake_ripoff_564

Am 11.7. zeigt das ZDF Cem Kayas Dokumentation REMAKE, REMIX, RIP-OFF, welche die wilde Welt des türkischen Kinos beleuchtet. Der Regisseur arbeitete 7 Jahre an diesem Projekt, sichtete unzählige Filme und führte etwa hundert Interviews, u.a. mit so illustren Protagonisten wie Cetin Inanc, Cüneyt Arkin, Metin Erksan, Memduh Ün, Kunt Tulgar oder Yilmaz Atadeniz. Das ist wohl nicht nur für Turkploitation-Fans ein absoluter Einschaltgrund!

Am 15.7. wird die Doku noch einmal auf zdf.kultur wiederholt, und momentan gibt es auch noch die Gelegenheit, den Film im Kino zu sehen.


Über den Autor

Alle Artikel von

Ein Kommentar zu "TV-Tipp: Remake, Remix, Rip-Off"

  1. Manfred Polak 11. Juli 2016 um 14:11 · Antworten

    Der Film ist auch bereits in der Mediathek des ZDF und kann (vermutlich eine Woche lang) in verschiedenen Auflösungen (auch in HD) gestreamt oder heruntergeladen werden.

Schreibe einen Kommentar

comm comm comm