This is England ’90

Von  //  10. November 2015  //  Tagged: , ,  //  1 Kommentar

thisisengland

1990 ist der „Madchester“-Sound auch in Sheffield angekommen und neben der dazugehörigen Musik probiert man auch andere Drogen aus und fährt auf Raves – so man diese denn findet und sich nicht hoffnungslos verfährt. Lol und Woody sind wieder glücklich zusammen, doch die baldige Entlassung Combos aus dem Knast liegt wie ein drohender Schatten über der Clique…

vlcsnap-03938

Dem Vernehmen nach ist dies der Abschluß von Shane Meadows‘ ambitionierter Saga, die mit dem Kinofilm This is England begann und von den hierzulande nur bedingt wahrgenommenen TV-Mehrteilern
This is England ’86 und This is England ’88 fortgesetzt wurde, und es ist ein würdiger Abschluß geworden. Die Zuordnung der 4 Episoden zu den Jahreszeiten – beginnend mit Frühling, endend mit Winter – greift auch das gewohnte Konzept auf, eher amüsant zu beginnen, dann aber immer dramatischer und tragischer zu werden. In der letzten Episode gibt es dann leider ein bißchen viel von elegischen Streichern unterlegte SloMo-Sequenzen, aber es funktioniert immer noch sehr gut, wenn auch nicht mehr ganz so beeindruckend wie in dem meiner Meinung nach gelungensten Teil der Reihe This is England ’86.

vlcsnap-03941

Aufgrund des Umstands, daß auch hier wieder zahlreiche Dialoge improvisiert wurden, wirken die Darsteller nach wie vor herrlich natürlich und unverkrampft. Und es gibt auch hier wieder zahlreiche Beispiele dafür, wie die Figuren in wundervollen Kompositionen im größtenteils eher trostlosen Stadtbild Sheffields positioniert werden. Also, wenn dann doch noch mal eine Fortsetzung kommen sollte, ich wäre dabei.

Großbritannien 2015, Regie: Shane Meadows


Über den Autor

Alex Klotz ist ein Zelluloid atmendes Wesen und betreibt den Blog hypnosemaschinen. Alex Klotz hat nie als Tellerwäscher, Aushilfsfahrer oder Kartenabreisser gearbeitet und gedenkt das auch in Zukunft nicht zu tun.

Alle Artikel von

Ein Kommentar zu "This is England ’90"

Trackbacks für diesen Artikel

  1. Filmforum Bremen » Das Bloggen der Anderen (10-11-15)

Schreibe einen Kommentar

comm comm comm